11.04.2011

After Eight“ - eine musikalische Exkursion mit der Landauer Stadtkapelle nach England

Das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Landau lädt am Samstag, 21. Mai, um 20 Uhr in die Jugendstil-Festhalle in Landau zu einer abwechslungsreichen musikalischen Exkursion nach England ein.

In England hat die Blasmusik eine lange Tradition. Sogenannte „Brass Bands“ entstanden ab etwa 1830, insbesondere in den englischen Kohlebergwerksgebieten. Ende des 19. Jahrhunderts gab es schätzungsweise 20.000 Brass Bands in England. Einige Fabrikbesitzer gingen bald dazu über, diese Musikgruppen finanziell zu fördern. Daraus bildeten sich Werkskapellen auf höchstem musikalischem Niveau, die teilweise bis heute noch existieren. Vor diesem Hintergrund haben fast alle namhaften englischen Komponisten der Romantik in großer Zahl Originalwerke für Blasorchester geschrieben, darunter bekannte klassische Komponisten wie Gustav Holst und Edward Elgar.

Aus diesem umfangreichen musikalischen Fundus präsentiert das Sinfonische Blasorchester unter anderem den Pomp & Circumstances Marsch Nr. 1 von Edward Elgar sowie „Crown Imperial“ von William Walton. Darüber hinaus stehen auf dem Programm Stücke aus der englischen Film- und Musicalszene, beispielsweise die Filmmusik zu Miss Marple oder zu James Bond sowie das Erfolgsmusical von Andrew Lloyd Webber „Jesus Christ Superstar“.

Das Sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle hat sich unter Leitung von Landesmusikdirektor zum besten Blasorchester in der Pfalz entwickelt. Beim internationalen Orchesterwettbewerb des Landesmusikfestes Rheinland-Pfalz erreichte das Orchester vor einer internationalen hochkarätigen Jury einen 2. Platz punktgleich mit der Königlichen Harmonie Heerlen aus den Niederlanden.

Tickets für die Sonderveranstaltung der Kulturabteilung der Stadt Landau gibt es im Bürgerbüro im Rathaus unter der Telefonnummer 06341/13-3261 und an der Abendkasse ab 19 Uhr.


Landau in der Pfalz, 2011-04-06